Termine

  • 19. Dezember 2020 – Weihnachtsfeier der Abteilung
  • 24. Januar 2021 – Jahreshauptversammlung der Abteilung

 

Spielbetrieb – Rückschau/Vorschau

Mannschaften- und Ligen-Einteilung
Übersicht – Rückschau / Vorschau auf den aktuellen Spielbetrieb

 

Mannschaften

Zu den Mannschaften

 

 

Kreis-Pokal-Endspiele des HTTV in Rengershausen

Am Sonntag, dem 16. Februar 2020, fanden ab 9 Uhr in der Waldsporthalle Rengershausen die Kreis-Pokal-Endspiele statt. Veranstalter war der Hessischer Tischtennis-Verband e.V. – Sportkreis Kassel – in Zusammenarbeit mit dem TuSpo Rengershausen. Unter den Herren-Mannschaften wurden in jeder Klasse (Kreisliga und 1., 2. und 3. Kreisklasse) nach dem modifizierten-Swaythling-Cup-System im K.O-System die Pokale ausgespielt.

Unsere fleißigen Helfer beim Kaffee- und Kuchenverkauf

Gäste waren herzlich willkommen und konnten u.a. bei Kaffee und Kuchen hochklassige Spiele bestaunen. Den Kuchenspendern und allen Helfern sagen wir auf diesem Weg herzlichen Dank. Ihr habt wesentlichen Anteil daran, dass diese Veranstaltung ein voller Erfolg wurde.

Kreispokalendrunde: 2. Herrenmannschaft wird Dritter in der Kreisliga

TuSpo Rengershausen II – SC Niestetal IV                                                                         4 : 3

TuSpo Rengershausen II – FSK Lohfelden III                                                                   3 : 4

Die zweite Herrenmannschaft trat mit Nouredine Pfaff, Florian Wolf und Claudio Krug bei der Kreispokalendspielen an.

Kreispokalendrunde – Kreisliga: 2. Herrenmannschaft mit Florian Wolf, Nouredine Pfaff und Claudio Krug belegt den 3. Platz

Im Viertelfinale hieß der Gegner Niestetal. Der Start verlief alles andere als erfolgreich, geriet man doch gleich mit 0:2 in Rückstand. Danach fand die Mannschaft jedoch gut ins Spiel zurück, so dass es vor dem letzten Einzel 3:3 stand. Im entscheidenden Spiel setzte sich Florian Wolf gegen seinen Gegner am Ende deutlich durch.

Damit kam es im Halbfinale zum Duell mit Lohfelden, gegen die man zwei Tage zuvor erst in der Meisterschaft verlor. Diesmal gelang der Mannschaft jedoch ein völlig ausgeglichener Kampf. Beim Stand von 2:1 unterlag unser Doppel Pfaff/Wolf denkbar knapp im 5. Satz. Claudio Krug gelang anschließend sein 2. Einzelsieg, während Florian Wolf im 5. Satz unterlag. Somit kam es zum entscheidenden Spiel von Nouredine Pfaff gegen den Lohfeldener Spitzenspieler Schader. Nouredine lieferte einen großen Kampf und hatte im 5. Satz sogar einen Matchball, unterlag dann aber doch unglücklich in der Verlängerung. Damit blieb der Mannschaft am Ende der 3. Platz!

Impressionen

 

Jahreshauptversammlung  der Abteilung Tischtennis des TuSpo 1912 Rengershausen e.V.

Einladung und Tagesordnung

Die Jahreshauptversammlung fand statt 

    am: 26. Januar 2020
    um: 10.30 Uhr
    im: Clubhaus am Sportplatz     

Die Einladung zur JHV 2020-01-26   ist als PDF-Datei verfügbar.

Bericht

Der Abteilungsleiter Martin Glake eröffnete am Sonntag, dem 26. Januar 2020, um 10:30 Uhr die Jahreshauptversammlung der Abteilung Tischtennis und begrüßte die Teilnehmer. Er stellte fest, dass zu dieser Jahreshauptversammlung form- und fristgerecht eingeladen wurde. Die Tagesordnung, die mit der Einladung in den Baunataler Nachrichten veröffentlicht wurde und auf der Homepage des TuSpo einsehbar ist, wurde ohne Änderung genehmigt.

Der Hauptvorstand war unter anderem durch den 1. Vorsitzenden Achim Gerland vertreten und er übermittelte die Neujahrs-Grüße und wünschte dem Verlauf der Jahreshauptversammlung der Abteilung einen guten Verlauf. Seine Wünsche richteten sich auch an die Spieler, die an die sportlichen Erfolge 2019 anknüpfen mögen und hofft, dass auch 2020 die Jugendarbeit ein Schwerpunkt sein wird. Des Weiteren gab Achim Gerland bekannt, dass er das letzte Mal in der Funktion als erster Vorsitzender an dieser Sitzung teilnehmen wird und erläuterte die aktuelle Situation des TuSpo 1912 Rengershausen.

Der Abteilungsleiter eröffnete seinen Bericht mit der Bekanntgabe, dass die Abteilung Tischtennis an allen Sitzungen des Hauptvereins teilgenommen hat und führte seine Ausführungen mit den sportlichen Erfolgen und Veranstaltungen der Abteilung in 2020, die auch in den Baunataler Nachrichten veröffentlicht wurden, fort.

Aus der Vielzahl der Aktivitäten wurden insbesondere die Veranstaltungen des Spieleabends mit Skat und Wizard und die Weihnachtsfeier hervorgehoben und die Abteilung sprach ihren Dank an den Vergnügungsausschuss Paticia Ruffini und Daniela Weide für die jeweils kurzweiligen, belebenden und die Gemeinschaft stärkende Abende aus.

Der Bericht des Abteilungsleiters endete mit seinem Dank an den Vorstand und seinen Mitgliedern für die in 2019 geleistete Vereinsarbeit. Dank auch an Burkhard Icke, der es sich nicht nehmen ließ an den Sitzungen des Vorstandes und der Jahreshauptversammlung teilzunehmen.

Die Berichte der Mannschaftsführer werden hier auf die Angabe der Platzierungen begrenzt.

Bezirk Nord 2019/20
Mannschaft Liga Mannschaftsführer Rang Punkte
Herren Herren Bezirksliga Gruppe 2 Martin Glake 7 10:12
Damen Damen Bezirksoberliga Daniela Weide 5 9: 9
Kreis Kassel 2019/20
Herren II Herren Kreisliga Gruppe 1 Florian Wolf 7 10:10
Herren III Herren 3.Kreisklasse Gruppe 3 Achim Dombrowe 1 16:2
Damen II Damen Kreisliga VR Gruppe 2 Anja Wolf 3 12:8
Damen II Damen Kreisliga Meisterrunde Anja Wolf 1 2:0
Jungen 18 Jungen 18 Kreisliga Florian Wolf 7 2:12

Nach dem Bericht des Kassierers, vorgetragen durch Anja Wolf, folge der Bericht der Kassenprüfer.

Die Kasse der Abteilung Tischtennis wurde von Werner Klinke und Paul Mühling geprüft. Paul Mühling (Sprecher der Kassenprüfer) stelle eine ordentlich und sauber geführte Kasse fest. Die Prüfungen anhand der Belege führten zu keinen Beanstandungen. Der Antrag auf Entlastung des Kassierers und des Vorstandes wurde einstimmig angenommen.

Nach der Aussprache und Diskussion wurde festgelegt:

  • Fahrtgelderstattungen erfolgen für Mannschaftswettbewerbe ab einer einfachen Entfernung von 150 km
  • Das SEPA-Lastschriftmandat für die Erhebung eines Technischen Beitrages (20 Euro) für die auf dem Mannschaftmeldebogen erfassten Spieler und Spielerinnen wird über die Mannschaftsführer verteilt.

Entsprechend den Ausführungen von Achim Gerland, wurden die möglichen Optionen TuSpo durchgesprochen. Jede Sparte sollte aktiv in ihren Kreisen nach möglichen Kandidaten für die neu zu besetzenden Ämter im Hauptverein werben.

Für das Jahr 2020 wurden folgende Termine genannt:

  • Vereinsmeisterschaften der SpielerInnen zusammen mit einem Eltern-Kind-Turnier Ende August 2020
  • Spieleabend 02. Oktober 2020
  • Weihnachtsfeier 19. Dezember 2020
  • Jahreshauptversammlung der Abteilung 24. Januar 2021

Der letzte Punkt der Jahreshauptversammlung ist die Ausrichtung des Kreis-Pokal-Endspiels am 16. Februar 2020 in der Waldsporthalle Rengershausen. Helfer und Kuchenspenden sind mit Florian Wolf zu vereinbaren.

Kreis-Pokal-Endspiel am 16. Februar 2020 in der Waldsporthalle Rengershausen
Beginn der Konkurrenz Konkurrenz gemeldete Mannschaften
9:00 Uhr Kreisliga Damen u. a. mit Mannschaften aus dem Kreis
2. Kreisklasse Herren u. a. mit

TSV 1896 Guntershausen

3. Kreisklasse Herren u. a. mit

TSV 1896 Guntershausen II

13:00 Uhr Kreisliga Herren u. a. mit

KSV Baunatal II

und

Tuspo 1912 Rengershausen II

1. Kreisklasse Herren u. a. mit Mannschaften aus dem Kreis

 

Veranstalter ist der Hessischer Tischtennis-Verband e.V. – Sportkreis Kassel in Zusammenarbeit mit dem Tuspo Rengershausen.

Gäste sind herzlich willkommen und können u.a. bei Kaffee und Kuchen hochklassige Spiele bestaunen.

 

 

 

 

Jugend- und Schüler-Vereinsmeisterschaften des TuSpo Rengershausen

Bennet Grellert und Felix Glake sind neue Vereinsmeister

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften der Jugend und Schüler fanden am vergangenen Samstag statt. In der Jugend- und Schülerkonkurrenz gingen jeweils 4 Teilnehmer(innen) an den Start. 

Die Doppel wurden zu Beginn gelost. Bei der Jugend setzte sich das Doppel Bennet Grellert/Paul Rommel gegen Finn Krug/Luisa Kolditz durch.

Im Jugend-Einzel kam es im letzten Spiel erwartungsgemäß zum Finale Bennet Grellert gegen Finn Krug. In einem spannenden Spiel setzte sich am Ende Bennet mit 3:2 durch und sicherte sich den Titel. Platz 3 sicherte sich Paul Rommel gegen Luisa Kolditz.

In der Schülerkonkurrenz siegten im Doppel Felix Glake/Johann Rottkamp mit 3:1-Sätzen gegen Malik Arslanoglu/Tim-Luca Kolditz.

Im Einzel setzte sich am Ende Felix Glake mit nur einem Satzverlust vor Tim-Luca Kolditz durch. Die Bronzemedaille erkämpfte sich Johann Rottkamp gegen Malik Arslanoglu.

Kampf um jeden Ball

Unterstützt wurden alle Teilnehmer von zahlreichen Geschwistern und Eltern, die zudem für ein tolles Kuchenbuffet sorgten. Herzlichen Dank an dieser Stelle dafür!

Siegerehrung

Die Sieger(innen) auf einem Blick:

Jugend-Doppel:

  1. Bennet Grellert/Paul Rommel
  2. Finn Krug/Luisa Kolditz

Jugend-Einzel:

  1. Bennet Grellert
  2. Finn Krug
  3. Paul Rommel
  4. Luisa Kolditz

Schüler-Doppel:

  1. Felix Glake/Johann Rottkamp
  2. Tim-Luca Kolditz/Malik Arslanoglu

Schüler-Einzel:

  1. Felix Glake
  2. Tim-Luca Kolditz
  3. Johann Rottkamp
  4. Malik Arslanoglu

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Spielabend der Tischtennisabteilung des TuSpo Rengershausen

Am 02. November 2019 fand der traditionelle Spielabend der Tischtennisabteilung des TuSpo Rengershausen statt. Die Mitglieder und Freunde der Abteilung waren zu Skat und Rommé eingeladen. Skat wurde gespielt, aber aus Rommé wurde Wizard. Die 17 anwesenden Spieler/innen hatten viel Spaß und konnten am Ende einen Preis mit nach Hause nehmen.

Ein gutes Blatt

 

Auf dem Treppchen landeten:

Wizard

  1. Anja Wolf
  2. Kathrin Looke-Gricksch
  3. Florian Wolf

Skat

  1. Dieter Vaupel
  2. Achim Dombrowe
  3. Siegfried Gothe

 

 

 

Vereinsmeisterschaften der Spielerinnen und Spieler des TuSpo Rengershausen

Wie in den Baunataler Nachrichten angekündigt fanden die Vereinsmeisterschaften der Spielerinnen und Spieler des TuSpo Rengershausen Ende August 2019 in der Waldsporthalle statt.

Der Teil 1 der Vereinsmeisterschaften, die Doppel, wurde am Freitag, dem 30. August ausgespielt. Bei 16 Teilnehmern wurden 8 Spieler entsprechend ihrer QTTR-Werte gesetzt und die anderen 8 Spieler per Los zugeordnet. Nach dem die zusammenspielenden Doppel fest standen wurde im Spielmodus Jeder gegen Jeden bis ca. 22:30 Uhr gespielt.

Vereinsmeisterschaften – Doppel: Jeder gegen Jeden

Die interessanten Konstellationen und Spiel-Paarungen führten zu spannenden und sportlich umkämpften Spielen. Dabei zeigte sich der Trend ab, dass das Doppel Lucas Namyslo und Heinrich Kawaletz wohl an diesem Abend nicht zu schlagen ist. Nach 7 Spielen stand das Ergebnis fest und Edgar Gricksch verkündete die Ergebnisse. Die ersten Drei der Kongruenz Doppel wurden mit Urkunden und kleinen Präsenten geehrt, die von Patricia Ruffini überreicht wurden.

Siegerehrung Doppel (vlnr): Ralph Herbold und Andreas Grajossek (2. Platz), Claudio Krug und Christine Szyja (3. Platz), Heinrich Kawaletz und Lucas Namyslo (Vereismeister)
  1. Lucas Namyslo und Heinrich Kawaletz 7 : 0
  2. Ralph Herbold und Andreas Grajossek 6 : 1
  3. Claudio Krug und Christine Szyja 4 : 3

Wenn es einen Teil 1 gibt, muss folgerichtig auch ein Teil 2 folgen – die Vereinsmeisterschaften der Spielerinnen und Spieler in der Kongruenz Einzel. Diese Kongruenz wurde zum ersten Mal mit Vorgabe entsprechend der QTTR-Werte ausgetragen. Mit Vorgabe bedeutet, dass der vermeintlich schwächere Spieler je 100 QTTR-Wert – Differenz zum Gegner eine Vorgabe von einem Punkt jedoch maximal 6 Punkte erhält. Das Spiel beginnt dann nicht mit 0 : 0 sondern z. B mit 0 : 4. So soll der Leistungsunterschied entsprechend kompensiert werden. Ein ungewohntes Bild für beide Seiten und eine Herausforderung an den stärkeren Spieler – dieser muss von Beginn an mit voller Konzentration spielen. Wie auch immer, an dem Samstag, dem 31. August, haben sich um 13:30 Uhr 18 Teilnehmer gemeldet. Zunächst wurde in Gruppen (2 Vierer-Gruppen und 2 Fünfer-Gruppen) Jeder gegen Jeden gespielt.

Vereinsmeisterschaften Einzel – Gruppenphase

 

Die Jeweils ersten und zweiten jeder Gruppe spielten dann im einfachen K.O-System weiter, bis letztendlich das Endspiel zwischen Florian Wolf und Thomas Wieditz ausgetragen wurde.

Beide Endspielteilnehmer zeigen eindrucksvoll, dass sie zu Recht im Endspiel standen. In hart umkämpften Spielen konnte sich Thomas Wieditz mit 3 : 1 durchsetzen. Unser Schiedsrichter, Matthias Geisler, leitete souverän die Partie und hatte keine Veranlassung in die faire Auseinandersetzung einzugreifen. Übrigens, die gleiche Endspielpaarung Thomas Wieditz und Florian Wolf wurde auch 2012 ausgespielt und Thomas Wieditz konnte sich mit 3 : 2 Sätzen durchsetzen. Wie auch immer, die Vereinsmeisterschaft 2019 war ein kurzweiliger Nachmittag mit vielen spannenden und teilweise auch unerwarteten Ergebnissen. Der Verein gratuliert alle Teilnehmern für ihre sportlichen Leistungen.

Die Siegerehrung mit Übergabe der Urkunden und kleinen Präsenten wurden von Martin Glake und Patrica Ruffini durchgeführt.

Siegerehrung – Einzel (vlnr): Lukas Namyslo (3. Platz), Thomas Wieditz (Vereinsmeister), Florian Wolf (2.Platz)
  1. Thomas Wieditz
  2. Florian Wolf
  3. Lukas Namyslo
  4. Nouredine Pfaff

Die Vereinsmeisterschaft nahm sportlich mit Snacks und Salaten ein feucht fröhliches Ende. Den Salatspendern sagen wir an dieser Stelle unseren herzlichen Dank – Lecker. Und da der Sport auch einen Ausgleich benötigt, wurde gleich an dem Essen mit dem Würfelspiel Shock Out für einen harmonischen Ausklang der Vereinsmeisterschaften 2019 gesorgt. Allen Teilnehmern und Organisatoren einen herzlichen Dank.

 

Nachwuchs

Wir suchen weiterhin Kinder ab 6 Jahren, die Lust haben, mal ins Tischtennistraining hinein zu schnuppern. Interessierte Kinder sind mittwochs und freitags ab 18.00 Uhr in der Waldsporthalle Rengershausen herzlich willkommen. Für Fragen und Auskünfte steht unser Jugendleiter Florian Wolf gerne zur Verfügung (05601-9689740).